Reinhard Schmoeckel

Des Herrn Wille geschehe

Historischer Tatsachenroman um das Heilige Blut von Wilsnack und die Zeit der Reformation im Kurfürstentum Brandenburg im 16. Jahrhundert 360 Seiten mit einer Karte

erschienen 1987, Auflage vergriffen, aber beim Autor sind noch Exemplare zu beziehen
(auf Wunsch mit Widmung; E-Mail-Bestellung beim Autor);
Preis (Buchpreis + Porto und Verpackung) 7,50 €

Leseprobe

[Leseprobe]

Eine lebendige Darstellung der Prignitzer und Altmärker Heimatgeschichte, wie sie wirklich war: Die Ereignisse um das Wunderblut von Wilsnack, eingebettet in die historischen Vorgänge der Reformationszeit im Kurfürstentum Brandenburg. Wie war das vor 12 Generationen, als die Reformation Martin Luthers bei uns Einzug hielt ? Wie lebten Bauern, Ritter, Geistliche, Bettler und wendische Fischer vor 450 Jahren ? Dieses Buch gibt Antworten.

Stimmen zum Buch

... Ein farbiges, buntes, historisch mit großer Sorgfalt nachgezeichnetes Bild des Lebens der Menschen... Im ganzen ungeheuer lebendig, überzeugend und spannend ... 
(Jugendschriftenausschuß Mittelfranken)

... Für denkende und geschichtliche interessierte Leser ein überaus wertvolles Buch... 
(Christ und Buch)

... Der Leser wird rasch gefangen genommen und in eine fremde Welt geführt, die erst vier Jahrhunderte zurückliegt... 
(Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien in der GEW)